… Soja Koala kocht: Couscous mit Blumenkohl?

Couscous fand ich lange seltsam, lernte ihn dann jedoch bei meinem Nebenjob in einer Küche lieben – heute gibt es ein Rezept, das meine neulich auftretende Lust auf Couscous und Blumenkohl vereint und noch dazu wieder einmal für faule Tage geeignet ist.

Wie immer gehen wir erst einmal einkaufen; für zwei Portionen brauchen wir 100 Gramm Couscous, 200 Gramm Blumenkohl, frische Minze (mindestens ein Paket, gerne auch zwei), 30 Gramm Pinienkerne, 30 Gramm Rosinen, ungefähr vier Esslöffel Sojajoghurt, etwas Limettensaft sowie Gemüsebrühpulver.
Zucker oder einen Zuckerersatz hat hoffentlich jeder zuhause, wenn nicht, kaufen wir den auch.

Zunächst waschen und hacken wir die Minze, um sie dann mit vier großzügigen Esslöffeln Sojajoghurt sowie einer Prise Zucker und einem Schuss Limettensaft zu vermengen. Es soll schön minzig und angenehm sauer schmecken.

Nun übergießen wir den Couscous mit 300 Millilitern kochender Gemüsebrühe und lassen ihn abgedeckt ziehen.
Während der Ziehzeit wird der Blumenkohl in Röschen (Röschen, nicht Rosen!) zerteilt und in Salzwasser bissfest gekocht.
Inzwischen die Pinienkerne in einer heißen, beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten; schön dabei bleiben, man unterschätzt das gerne und hat dann schwarze Pinienkerne.

Ist der Blumenkohl zufriedenstellend gegart, braten wir ihn kurz mit etwas Öl an und geben sowohl die Pinienkerne als auch die Rosinen hinzu.

Mittlerweile sollte der Couscous ebenfalls gar sein – Blumenkohl und Couscous zusammen anrichten, Joghurt dazugeben, fertig!
Am besten schmeckt es, wenn man alles durcheinander mischt; das ist nicht sonderlich ansehnlich, aber lecker.

Advertisements

2 Gedanken zu “… Soja Koala kocht: Couscous mit Blumenkohl?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s