… Soja Koala kocht: Rotweinkuchen?

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass ich deutlich schlechter backe als ich koche - umso glücklicher bin ich, dass ich meinen Lieblingskuchen für die Weihnachtszeit erfolgreich veganisieren konnte; meine spontane Reaktion beim ersten Bissen war "OH MEIN GOTT!". Esse ich diesen Kuchen, denke ich sofort an Advent und Weihnachten; es gibt kaum etwas, das … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Rotweinkuchen?

Advertisements

… Soja Koala kocht: Möhren – Ingwer – Suppe?

Möhrensuppe gehört zu den Dingen, die ich jahrelang mied, weil ich sie zu sehr mit Babybrei assoziierte; irgendwann überkam es mich jedoch und ich probierte sie einfach mal - seither liebe ich Möhrensuppe! Bei Kuschelwetter wie dem derzeitigen koche ich gerne diese Variante mit Ingwer; sie ist unglaublich wärmend und sättigend. Im Supermarkt schnappen wir … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Möhren – Ingwer – Suppe?

… Soja Koala kocht: Kürbislasagne?

Es ist Herbst - Kürbiszeit also! Während ich Kürbis jahrelang sehr langweilig fand, esse ich ihn mittlerweile ab und zu ganz gerne - am liebsten in dieser leckeren Lasagne! Zunächst gehen wir einkaufen - wie immer also. Für ungefähr vier Personen benötigen wir 750 bis 800 Gramm Kürbis (ich nehme Butternut, andere Sorten gehen aber … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Kürbislasagne?

… Soja Koala kocht: winterlichen Kohltopf?

Sobald es kälter wird, bekomme ich Lust auf Kohl - ich erfülle damit also das Klischee des kohlliebenden Deutschen; mit Freude sogar! Der Kohltopf ist herrlich unkompliziert und mit wenig Aufwand zubereitet.  Wir kaufen für etwa vier Portionen 500 Gramm Rosenkohl, einen Wirsing (500 Gramm werden benötigt), 600 Gramm Kartoffeln, ein Bund Petersilie sowie, wer … Weiterlesen … Soja Koala kocht: winterlichen Kohltopf?

… Soja Koala kocht: Sommerquiche?

Der Sommer ist vorbei, das Wetter ist gefühlt schon seit Wochen im Herbst angekommen - da kann man noch einmal eine leichte Quiche backen! Mit Kohlrabi, Kartoffeln und Erbsen verarbeiten wir hier wunderbar saisonale Gemüsesorten. Wir benötigen 250 Gramm Mehl, 150 Gramm kalte vegane Margarine (plus ein paar Gramm zum Fetten der Form), Salz, einen … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Sommerquiche?

… Soja Koala kocht: Kartoffelsalbeigratin?

Ich liebe den Duft von Salbei! Bei unseren Nachbarn gab es früher oft Salbeispaghetti mit Salbei aus ihrem Garten; seit ich ihn dort das erste Mal roch, war ich verliebt! Seit einigen Tagen nun habe ich unglaublich Lust auf Salbei, also gibt es dieses leckere Gratin. Wir benötigen für ungefähr vier Portionen ein Kilogramm Kartoffeln, … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Kartoffelsalbeigratin?

… Soja Koala kocht: Möhrencurry?

Möhren esse ich für gewöhnlich immer nur mit Hummus oder in einem meiner Lieblingsgerichte - es muss also mal wieder ein Gericht her, das ich lange nicht gekocht habe! Dieses Möhrencurry vereint Zutaten, die für manche Menschen ein Graus sind: Rosinen und Möhrensaft - in Kombination mit den restlichen Zutaten schmecken sie ganz wunderbar! Im … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Möhrencurry?

… Soja Koala kocht: sommerliche Kokos – Curry – Suppe?

Es ist warm, ich habe Hunger, mein Körper braucht ab und zu Vitamine - die passende Gelegenheit, eine leichte, aber sättigende Suppe zu kochen! Der Aufwand ist praktischerweise wieder mal minimal, so dass man auch an kochfaulen Tagen noch gesunde Nahrung zubereiten kann, ohne sich zu überanstrengen. Zunächst widmen wir uns wieder dem Einkauf - … Weiterlesen … Soja Koala kocht: sommerliche Kokos – Curry – Suppe?

… Soja Koala kocht: Kalte Schnauze?

Diese wunderbare Kreation aus Zucker und Fett, auch bekannt als Kalter Hund, mochte ich schon als Kind sehr gern; in meiner etwas weniger süßen, veganen Version kann man sie essen, ohne danach zu platzen. Im Original verwendet man für Kalte Schnauze Butterkekse - da ich bislang keine leckere vegane Ausführung dieser Kekse gefunden habe, dafür … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Kalte Schnauze?

… Soja Koala kocht: Farfalleauflauf?

Noch so ein Gericht, das ich schon immer liebe und das unglaublich unaufwändig ist; einzig die Ziehzeit sorgt dafür, dass man frühzeitig mit der Zubereitung beginnen sollte. Die Sauce macht das Bild nicht gerade schöner, dafür aber den Geschmack umso besser - probiert es aus! Im Supermarkt schnappen wir uns für zwei Portionen 150 Gramm … Weiterlesen … Soja Koala kocht: Farfalleauflauf?